Start des 20. BankColleg³ auf Schloss Montabaur

Am 18. Januar ist das 20. BankColleg³ mit dreizehn Teilnehmern auf Schloss Montabaur gestartet. Die Einführungsveranstaltung begann mit der Vorstellung der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) und des Hotel Schloss Montabaur, wo die Teilnehmer übernachten.

Nach der Vorstellung der Module und deren Inhalt hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, sich auf Einladung der ADG am Abend kennenzulernen und sich zu vernetzen.

Am darauf folgenden Samstag und Sonntag ging es dann mit dem Einstieg in das erste Modul „Führung und Personalmanagement" los: Beim Thema „Die Führungsrolle im Wandel – Selbstführung, Mitarbeiterführung und Führung von Gruppen" konnten die Teilnehmer einen guten Einblick in die Veränderungen der Führungsstile gewinnen.

„Zu den ersten beiden Tagen haben wir unserer Dozentin Frau Alyssa Michaelis nur positives Feedback gegeben. Sie hat die beiden Tage wirklich super gestaltet und uns alle mit einbezogen. Alle waren begeistert!", sagt Jan Eilert, Präsident des 20. BankColleg³.

Am vergangenen Wochenende konnten die Teilnehmer beim zweiten Modul „Geschäftsmodell und Strategie" unter anderem wichtige Einblicke in aktuelle Themen wie das Change-Management gewinnen.

Allen Modulen des BankColleg³ ist gemeinsam, dass die Teilnehmer die Gelegenheit haben, die Inhalte praxisnah zu erleben. So sind sie nicht nur optimal auf die Klausuren vorbereitet, sondern entwickeln sich auch persönlich mit konkretem Nutzen für ihren Arbeitsalltag weiter.

Am 22. Februar stehen die ersten Klausuren an – wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern hierbei viel Erfolg!

Veröffentlicht am: 07.02.2019

Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität und zur Nutzungsanalyse. Durch ihre weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr erfahren Sie unter:Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität und zur Nutzungsanalyse. Durch ihre weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr erfahren Sie unter: