Deine neue Betreuerin im BankColleg: Fabienne Seitz!

Fabienne, du bist die neue Betreuerin des BankCollegs – am besten du stellst dich kurz selbst vor!

Mein Name ist Fabienne Seitz und ich bin 27 Jahre alt. Ich stamme aus der wunderschönen Raiffeisen-Region, in der ich auch heute noch sehr gerne lebe.

Wie kam es dazu, dass du die Betreuung des BankCollegs übernimmst?

Die Betreuung des BankColleg³ zu übernehmen, fand ich sofort spannend:

Zum einen kann ich mich mit der Zielgruppe gut identifizieren, da ich mich im Rahmen meines Studiums ebenfalls berufsbegleitend weitergebildet habe, kenne ich die Anliegen der Teilnehmer und spreche also nicht wie der Blinde von Farbe. Außerdem gefällt mir am BankColleg³, dass es einen inhaltlichen Einblick in die zentralen Managementbereiche gewährt und dabei gleichzeitig den Praxisbezug herstellt. Zuletzt bietet das BankColleg³ eine tolle Möglichkeit, sich persönlich weiterzuentwickeln.

Wie lange bist du schon bei der ADG und wie würdest du deinen Werdegang beschreiben?

Ich bin seit siebeneinhalb Jahren bei der ADG. In dieser Zeit habe ich berufsbegleitend eine Ausbildung zur Bürokauffrau IHK absolviert und mein Bachelor-Studium an der ADG Business School erfolgreich abgeschlossen. Während der Ausbildung konnte ich viele wertvolle Einblicke in die unterschiedlichsten Bereiche der ADG sammeln, die mir noch heute unheimlich nützlich sind. Nachdem ich die letzten Jahre als Assistentin & Junior-Spezialistin im Team ADG Individual tätig war, widme ich mich seit August 2019 als Mitglied im Team Management & Leadership neuen Herausforderungen und bin so unter anderem für das BankColleg³ zuständig.

Worauf freust du dich in deinem neuen Aufgabenspektrum am meisten?

Ich freue mich auf den Kontakt mit den Teilnehmergruppen. Während meiner bisherigen Tätigkeiten waren meine ersten Ansprechpartner insbesondere die Personalverantwortlichen, mit denen wir gemeinsam Entwicklungsmaßnahmen konzipiert haben. Ich finde es schön, nun mit den Teilnehmern selbst in Kontakt zu treten, sich auszutauschen und ihren Weg ein Stück weit persönlich zu begleiten.

Was möchtest du den BankColleg-Teilnehmern mit auf den Weg geben?

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass eine berufsbegleitende Weiterbildung eine herausfordernde Zeit ist. Ich wünsche den BankColleg³-Teilnehmern in dieser Phase, dass sie zu einer großartigen (Lern-)Gruppe zusammenwachsen, die Möglichkeiten zum Netzwerken nutzen und sich die gemeinsame Zeit bestmöglich gestalten.  

Vielen Dank für das Interview und viel Spaß in deiner neuen Rolle, liebe Fabienne!

Veröffentlicht am: 23.10.2019

Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität und zur Nutzungsanalyse. Durch ihre weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr erfahren Sie unter:Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität und zur Nutzungsanalyse. Durch ihre weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr erfahren Sie unter:

x